Das einzigartige Baumregal

Das einzigartige Baumregal

Darüber werden deine Gäste reden – das einzigartige Baumregal. Ideal für deine besonderen Dinge.

Seite drucken
  1. Beginne mit dem Standfuß und dem Stamm des Regals indem du das Holz ausmisst und mit der Handkreissäge zusägst. Wichtig: Benutze zum Messen unbedingt einen Zimmermannswinkel um die Stabilität des Baumes zu gewährleisten.

    Die Größe des Fußes und des Stammes könnt ihr selbst wählen, ja nach dem wie groß euer Regal werden soll. Wählt die Größe insgesamt so, dass das Regal ausbalanciert ist und sicher steht.

  2. Im nächsten Schritt kommt Farbe ins Spiel: Suche dir deine Lieblingsfarbe aus und streiche das Holz. Anschließend muss es gut trocknen.

  3. Jetzt kannst du den Standfuß und den Stamm zusammenschrauben – Vorbohren nicht vergessen!

  4. Miss und säge die ersten Regalbretter sowie die äußeren Buchstützen und schraube sie an den Baum. Natürlich kannst du auch diese streichen, wenn du möchtest.



  5. Es fehlen nur noch die weiteren Äste! Jeder Schnitt ist unterschiedlich, je nachdem, in welchem Winkel du die verschiedenen Regalbretter anbringen möchtet. Markiere hierfür jedes Brett individuell mit dem entsprechend passenden Winkel. Der Zimmermannswinkel hilft dir dabei. Dann kannst du das Holz mit der Handkreissäge akkurat zuschneiden.

  6. Stelle bei jedem Schritt sicher, dass alle Teile fest zusammengeschraubt sind und der Baum so ausbalanciert ist, dass er nicht umfällt. Das ist besonders bei den letzten Ästen wichtig. 

    Falls der Boden uneben ist, sollte das Regal an diesen Stellen mit Gummiunterlagen unter dem Standfuß verstärkt werden.

  7. Manche Baumpartien brauchen besondere Stützen, je nachdem, wie die Winkel zugeschnitten sind. Hierfür kannst du weiteres Holz zuschneiden und anpassen, vorbohren und anschrauben, wo es nötig ist.

Das einzigartige Baumregal